close

30 % höherer ROI mit Influencer Marketing – Interview Ramu Nair von Influencer.DB

interwiew-mit-ramu-nair-influencer

Ramu Nair ist Sales & Business Development Manager bei Influencer.DB und seit Mai 2016 im Unternehmen tätig. Ramu arbeitete vorher für ein Logistik Start-Up in Berlin und ist jetzt für die Kundengewinnung und –betreuung bei Influencer.DB zuständig. Er kennt das Produkt in- und auswendig und ist Experte im Bereich Influencer Marketing.

Hi Ramu, was macht Influencer.DB?

Influencer.DB ist ein Instagram Analyse Unternehmen welches mit seiner Software andere Unternehmen und Influencer dabei unterstützt, Marketing auf Instagram zu betreiben. Mit unserer Datenbank machen wir es Unternehmen besonders einfach, auf Instagram Influencer zu finden und vorab ihre Performance auf Instagram bewerten zu können. Auf der anderen Seite machen wir es ihnen möglich, ihre Follower auf Instagram zu analysieren und besser zu verstehen um damit einfacher auf sie eingehen zu können.

Kannst du kurz zusammenfassen, was Instagram ist?

Instagram ist eine Social Media Plattform, auf der mit Hilfe von Fotos und kurzen Videos kommuniziert wird, die z.B. von besonderen Momenten gemacht werden. Du kannst mit deinen Followern durch diese Medien kommunizieren, indem sie diese liken und kommentieren. Das gleiche kannst du mit den Fotos der Seiten machen, denen du folgst. Mit über 500 Millionen Usern weltweit ist Instagram momentan nach Snapchat die am schnellsten wachsende Social Media Plattform.

instagram-beispiel-profil

So sehen Profilseiten auf Instagram aus: kein Schnick Schnack, kaum Text. Der Fokus liegt auf den Bildern und Videos. (Quelle: www.instagram.com)

 

Warum habt ihr euch von Influencer.DB für Instagram entschieden und nicht für Facebook, Twitter etc.?

Gerade für Influencer Marketing ist Instagram eine viel bessere Plattform als z.B. Facebook, gerade wenn das Unternehmen visuelle Produkte anbietet, die man gut auf Fotos und Videos abbilden kann. Außerdem ist Instagram sehr stark in der Interaktion zwischen den Usern, was u.a. daran liegt, dass auf Facebook zu viel Durcheinander herrscht. Instagram ist sehr strukturiert und punktet hier bei der Interaktion der User. Auch Twitter kann hier nicht mithalten und punktet auch nicht bei der geographischen Verteilung der User. Das Publikum von Twitter befindet sich zum Großteil in den USA, was die Plattform für viele Unternehmen in Europa uninteressant macht. Instagram hat sich für uns als zentrale Quelle für Influencer dargestellt, da die Influencer, die auf YouTube, Facebook etc. aktiv sind, meist auch auf Instagram ihr Profil haben. Andersherum ist dies nicht der Fall, nicht jeder Instagram User hat einen YouTube-Account.

instagram-grafik

Die Interaktionsrate von Instagram im Vergleich zu Facebook und Twitter. Schon 2015 war die Interaktion unter Instagram-Posts mehr als zehn Mal größer als bei Facebook und Twitter. (Quelle: www.locowise.com)

 

Warum ist Instagram heute so wichtig für Unternehmen?

In der heutigen Zeit benutzen immer mehr Menschen einen AdBlocker, was auch ein Zeichen dafür ist, dass die Menschen sich herkömmlicher Werbung verschließen. Instagram bietet mit Hilfe der Influencer für Unternehmen die Möglichkeit, mit der Hilfe der Influencer zu werben. Die Follower haben hier eine Person, der sie vertrauen und dessen Aktivität sie verfolgen und vertrauen somit eher der Marke und dem Produkt. Durch Studien ist belegt, dass durch Influencer Marketing ein 30% höheres Return on Investment stattfindet als durch traditionelles Werben. Employer Branding ist der dritte Grund für die immense Wichtigkeit von Instagram. Als Beispiel würde ich gerne l’Oréal heranziehen. Die Marke hat den Hashtag #lifeatloreal durchgesetzt, unter dem die Mitarbeiter ihr Arbeitsleben bei dem Kosmetikunternehmen teilen können. So kann der Kunde teilhaben an dem „Leben bei l’Oréal“ und hat eine stärkere Bindung zu dem Unternehmen.

Wie funktioniert Influencer Marketing über Instagram genau?

Der am meisten verbreitete Weg für Influencer Marketing beinhaltet ein Unternehmen, welches ein Produkt zu einem Influencer schickt, welcher vom Stil her zum eigenen Unternehmen/Produkt passt. Das Unternehmen fragt den Influencer nach seiner Meinung zu dem Produkt und wenn das Produkt dem Influencer gefällt, postet er über einen längeren Zeitraum immer mal wieder ein Bild oder Video mit dem Produkt. Somit sieht der Follower, dass die Person, die er verfolgt und ein Stück weit bewundert, einem Unternehmen und einem Produkt vertraut, welchem er dann besser trauen kann. Influencer unterscheiden sich von Celebrities dadurch, dass sie natürlichere Menschen mit einem besonderen Talent wie Kochen oder Fotographie sind. Man kann sich besser mit ihnen identifizieren als mit Prominenten und dieser Vertrauenseffekt ist somit noch wichtiger und stärker. Zusätzlich wirkt es auf den Follower vertrauenswürdiger, wenn ein etwas kleinerer Influencer Werbung macht, da es bei den Prominenten wie Ronaldo wissentlich um Millionen von Dollars geht und so der Vertrauenseffekt nicht so groß ist. Aus diesem Grund sind für Unternehmen oft Influencer mit einer aktiven Gefolgschaft von 50.000-100.000 Followern interessant. Hier ist es allerdings im Voraus nötig, dass der potentielle Influencer von dem Unternehmen analysiert wird und gecheckt wird, ob die Follower in den richtigen Ländern leben, das richtige Geschlecht haben etc.

Wie generiert es Gewinn für ein Unternehmen?

Ich sehe drei Arten von Gewinnbringung: Erstens schafft das Branding, aber auch das Employer Branding ein besseres Bild des Unternehmens und erhöht hierdurch das Vertrauen der Kunden, die dann dementsprechend häufiger kaufen. Außerdem werden Sales durch Influencer Marketing generiert, welche direkten Einfluss auf den Gewinn des Unternehmens haben. Der dritte Aspekt ist, dass Instagram immer enger mit Shops verknüpft werden kann, durch Softwares, kurze Links zu dem Ziel-Shop und Coupon-Codes.

Wie kann man den Erfolg einer Marketing-Kampagne messen und wie hilft Influencer.DB dabei?

Die erste Möglichkeit sind Coupon-Codes. Hier verbreitet man auf Instagram Coupon-Codes, welche einen Rabatt für den Kunden bewirken. Letztendlich kann man dann als Händler sehen, wie oft der jeweilige Rabattcode eingelöst wurde. Eine anderer Weg sind brandspezifische Hashtags, dessen Beliebtheit man tracken kann. Insgesamt ist es durch unser Tool möglich, dass der User die Aktivität auf seinem Profil erhält und mit den Sales-Zahlen vergleichen kann. Hierdurch kann eine Bilanz der Effektivität der Kampagne gezogen werden.

instagram-wert-des-durchschnittlichen-posts

Interessant ist auch der Wert eines durchschnittlichen Posts. Bei Dwayne „The Rock“ Johnson hat ein Post auf seinem Profil einen Medienwert von 303.407$ für einen Werbetreibenden. Diesen Wert berechnet Influencer.DB anhand der vorhandenen Daten. (Quelle: www.influencerdb.net)

Wie groß ist das Budget von Unternehmen für Social Media Arbeit?

Letztes Jahr standen die Ausgaben für Social Media bei 11% des Budgets eines durchschnittlichen Unternehmens. Im den nächsten 12 Monaten soll es auf 15% steigen und in den nächsten fünf Jahren auf 22%. Die drastische Steigung der Investition in diesen Bereich entsteht durch die verbesserte Kundenbeziehung, das bessere Bild eines Unternehmens mit einer populären und aktiven Social Media Seite und der verbesserten Sales-Zahlen.

Was sind deiner Meinung die typischen Fehler, die Unternehmen machen, wenn sie in Instagram als Marketingplattform investieren?

Der erste Fehler, der zu häufig gemacht wird, ist die Zusammenarbeit mit den falschen Influencern aufgrund schlechter oder mangelnder vorausgehender Analyse. Wenn der Influencer für dein Unternehmen hauptsächlich Follower aus Amerika hat, kann es interessanter sein, jemand mit vielen europäischen Followern für dein Produkt zu wählen, wenn du in Europa verkaufen möchtest. Auch das Geschlecht spielt hier eine Rolle. Ein Produkt für Frauen sollte am besten von jemandem beworben werden, der viele Frauen unter seinen Followern hat. Influencer Marketing ist eine Kunst. Du musst innovativ sein, allerdings brauchst du Daten, um zu sehen ob die Innovation funktioniert. Und hier kommt unser Tool ins Spiel. Der zweite Fehler ist der Kauf von künstlichen Followers, um attraktiver auf Unternehmen zu wirken. Ende 2014 hat Instagram einen Hausputz gemacht und 30% seiner Profile gelöscht, da diese Fake-Accounts waren. So etwas schadet dem Prestige von vielen Seiten, da hier herauskommt, wer Likes gekauft hat und wer ehrliche Follower hat.

influencer-db-beispiel

Schon mit der kostenlosen Influencer.DB Version kann man die Herkunft und das Geschlecht der eigenen Follower analysieren und darauf reagieren. (Quelle: www.influencerdb.net)

Ramu, wie sieht deiner Meinung nach die Zukunft von Instagram aus?

Gerade mit dem Erscheinen der Instagram-Story eröffnen sich noch einmal neue Möglichkeiten für eine starke Beziehung zwischen Kunden und Unternehmen. Hier hat eine Marke oder ein Unternehmen die Möglichkeit, noch einmal persönlichere Momente mit dem Follower und somit auch dem potentiellen Kunden zu teilen. Ich sehe die Zukunft von Instagram als sehr vielversprechend an, da die Plattform einen sehr persönlichen Touch hat und die Beziehung zwischen den einzelnen Usern fördert.

Zuletzt würde mich interessieren, welchen Content du auf Instagram privat verfolgst.

Ich liebe Hunde und Humor, weshalb ich auf Instagram am liebsten Hundefotos und Witze anschaue. Außerdem verfolge ich noch einzelne Influencer, die mit Fashion zu tun haben. Allerdings sehe ich Instagram für mich persönlich eher als Ablenkung, daher beschränke ich meine private Aktivität dort aufs Minimum.

Vielen Dank für das Interview, Ramu. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich habe eine Menge gelernt. Alles Gute für die Zukunft! 

Tags : AnalysetoolinstagramSocial MediaSocial Media MarketingToolWebanalyse
Philipp Hülsdonk

Über den Autor Philipp Hülsdonk

Schreib uns deine Meinung